Dishonored 1: Die Maske des Zorns

Ich bin ein richtiger-Reihenfolgen-Spieler.
Vor Teil 2 entstaube ich also die Maske des Zorns und bereite mich auf das Vermächtnis vor.

dishonored0Als angeblicher Mörder meiner Kaiserin wurde ich (Corvo) nicht nur reingelegt, sondern auch entehrt. In 9 Kapiteln suchen wir die Mörder und die noch hoffentlich lebende Thronfolgerin Emily und decken Intrigen auf. Wie in Bioshock hat Bethesda nicht nur viele Dokumente & Bücher versteckt (die wir natürlich nicht alle lesen), sondern erzählt die Story über Audiofiles. Dies ist atmosphärisch im Seuchenzeitalter des 19. Jahrhunderts gut umgesetzt.

dishonored5

Juhu, ein Audiofile

Mit Schwertern, Pistolen & Armbrust sowie (für fleißige Runensammler) Magie kille ich mich mehr durch die Story als zu schleichen. Die Magie ist in diesem Spiel sehr mächtig: Man kann beispielsweise sich leicht an Gegnern vorbeiteleportieren, Rattenschwärme auf Gegner beschwören (so macht man sich die Hände nicht blutig) oder Ratten/Gegner „übernehmen“ (beherrschen). In der letzten Level wird die Gegneranzahl dann aufgrund des Chaosfaktors (also ob ich geisterhaft nicht entdeckt wurde und alle Bösen auch nur betäubt anstelle getötet habe) bemessen. Als Nichtschleicher hatte ich dann die maximale Gegnerzahl, was aber auch keine Herausforderung war. Dieses ist dann auch das einzige Negative: Insgesamt ist das Spiel auf „normal“ zu leicht, man hat nie zu wenig Munition oder Heiltränke.

dishonored2

Als Maskenträger darf ich auf einem Maskenball nicht fehlen.

dishonored3

Die Kräfte: Leider benutzt man sie viel zu selten, einge habe ich bis zum Schluss nicht eingesetzt.

dishonored4

Gegner haben selten Fernwaffen, richten auch kaum Schaden an.

dishonored6

Auch wenn schlecht zu erkennen: Aber auch wie Bioshock gibt es einen Leuchtturm

Fazit:
Macht Lust auf Teil 2.

Stubenscore: 8,5 / 10


DISHONORED 1: DIE MASKE DES ZORNS
PC | XBOX | PS4 | PS3 (getestet)

Advertisements

Ein Gedanke zu “Dishonored 1: Die Maske des Zorns

  1. Es ist schon ein Weilchen her, dass ich Dishonored 1 gespielt habe, aber ich fand es sehr gut. Gute Story mit einigen Überraschungen, tolle (düstere) Atmosphäre und eine angenehme Mischung von schleichen und kämpfen.
    Sehr zu empfehlen und ehe 9/10.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s