Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Rio 2016 (Wii U)

Früher fesselten uns Decathlon und die Summer- und Wintergames vor dem C64 und wir lieferten uns spannende Wettkämpfe mit dem Competition Pro. Die Lust an Sportspielen ist bei mir verflogen, wie ja auch Rio bei mir schon lange abgehakt ist. Aber als Leihgabe kann man es ja mal anspielen.

rio0

Mit gerade mal 14 Disziplinen hat sich Nintendo nicht ins Zeug gelegt. Und so überraschend kamen die Olympischen Spiele ja nicht. Die Auswahl der Minispiele ist teilweise nicht ungewöhnlich (100m, Dreisprung, Speerwerfen), Spiele wie Boxen, Tischtennis und Fußball habe ich aber schon besser umgesetzt gesehen. Der Wettkampf gegen echte Spieler ist teilweise gut gelungen. Auch wenn einige Disziplinen sehr kurz sind und der Langzeitspaß unter 5 Minuten liegt kann man sich eine zeitlang über die Steuerung oder eigene Unfähigkeit ärgern oder freuen.

rio1

Kein echter Shooter auf der Wii.

rio2

Steuerungstechnisch wie damals bei den Summergames: Drück – Drück – Drüüüüück.

rio4

Gefühlt ist der Ladebildschirm bei einigen Disziplinen länger zu sehen als das anschließende Event.

rio9

Ein Bug oder bin ich gedopt? Ich springe ja doppelt so weit wie die Gegner.

Die 3DS-Version ist besser gelungen.

Fazit:
Eigentlich haben die Mariospiele ja eine gute Qualität. Hier ist mal eine Ausnahme.

Stubenscore: 5,5 / 10


MARIO & SONIC BEI DEN OLYMPISCHEN SPIELEN: RIO 2016
Webseite
3DS | Wii U (getestet)

Advertisements

2 Gedanken zu “Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Rio 2016 (Wii U)

  1. Ich sehe durchaus einen Unterhaltungswert im Multiplayer bei der WiiU-Variante. An sich ist es immer leicht die simple Steuerung, geringe Anzahl an Disziplinen oder den kaum vorhandenen Tiefgang zu bemängeln, aber Nintendo macht wenigstens familientaugliche Multiplayer-Spiele!

    Und auch wenn das integrierte Fußballspiel kein Fifa ist oder das Golf nicht Stunden fesselt, machen die Spiele durchaus Spaß. Allemal besser als 90% der hier rezensierten no-Budget Knobelspiele, die 7,5 bekommen.

    Gefällt 2 Personen

    • Leider ist jedoch die Steuerung so gehalten, dass es für diese GamePads läuft.
      Das heißt, dass man dieses coole Wii Featuere, mit der Fernbedinung nicht hat, und man mit dem Steuerkreuz zielen muss, anstatt mit der Fernbedinung.
      Die Mulitplayer Funktion habe ich nicht getestet, da ich niemanden kenne, der eine WiiU hat (wodran könnte das nur liesgen).

      Außerdem waren sich die Dispziplinen sehr ähnlich.
      Stimme der 5,5 zu.

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s