Mario und Sonic in Rio

Die Sonne brennt, ich muss in den Schatten.

Während die echten Olympischen Spiele vor sich hindümpeln, hole ich mir auf dem 3DS einen Rekord nach dem anderen.

mus1

Die 14 vorhandenen Disziplinen in “Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen in Rio 2016” spielen sich von 100 Meter-Lauf (B,A,A,A,A,A,A,A,A,A,A,A,A,A,A,X) über Weitsprung (A,A,A,A,A,A,A,A,A,A,A,A,B,,,,,X,A,A,A,A,A,A) bis hin zum “komplexeren” Fußball oder Golf. Durch die Bank machen alle Disziplinen soliden Spaß. Auf der einen Seite langweilt der Weitsprung nicht durch seine simple Mechanik, auf der anderen bietet Fußball auch keine vollwertige Simulation.

Nintendo bietet mit Mario und Sonic keine tollen Einzelspiele, vielmehr lebt der neuste Ableger der Olympischen-Reihe durch die Rekordhatz und das Belohnungssystem. Schaffe ich den Reitparcours unter 1.15 min? Gewinne ich den Boxkampf ohne mehr als 30 Schläge zu landen? Schlage ich meinen Gegner beim Tischtennis zu null?

Zu jeder der Disziplinen gibt es noch eine passende “Plus-Disziplin”: gleiche Sportart nur mit ein paar abgedrehten Bonusfeatures. So sammel ich Mario-Kart-Items beim Boxen oder werfe statt einem Speer gleich mal 10-14, so dass sich die Wurfweiten im Ergebnis aufsummieren. Dazu gibts noch eine eingebaute Story-Kampagne, die aber etwas hölzern auf mich wirkt, auch wenn ein paar weitere Minigames darin versteckt sind. Nee, es geht weiter mit den Rekorden. Ich schalte Belohnungen frei, versuche mich weiter. Nochmal Bogenschießen und ne Runde Schwimmen.

Und so kann ich mich mit direkten Mitspielern messen (nacheinander oder gleichzeitig mit bis zu vier 3DS-Konsolen mit der einen Kopie des Spieles) oder weltweit neuste Rekordergebnisse mit dem Web synchronisieren, kurz fassungslos in den blauen Himmel starren und sich daran erinnern, dass man auch mit dem eigenen hochgelevelten Mii im Spiel antreten kann. Muss ich doch noch in die Story-Kampagne?

mus3
Verdammt, den Absprung nur “gut” erwischt.
mus4
Mit meinem Mii gegen Luigi. Die Charaktere spielen sich beim Tischtennis weniger unterschiedlich als beim Boxen.
mus2
1087 Meter mit 14 Speeren. Das geht besser.

Fazit:
Vertreibt die Zeit im Schatten.

Stubenscore: 8 / 10


MARIO UND SONIC BEI DEN OLYMPISCHEN SPIELEN IN RIO
http://www.olympicvideogames.com/de_DE/
WII U | 3DS (getestet)

2 Gedanken zu „Mario und Sonic in Rio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben