Reality Fighters

Kampfspiele sind echt nicht mein Ding.
Froh bin ich, wenn andere Tester auch ein Spiel blöd finden, dass mir echt kein Spaß macht.

54 Punkte auf Metacritic steigert meinen Ergeiz, die Testwertung zu bestätigen …

reality0

Das von Invizimals bekannte Entwickerstudio Novarama erschufen mit den Reality Fighters erneut ein sehr interaktives Spiel. So schlüpfen wir nach Aufnahme eines Fotos mit der Kamera der Vita selbst ins Spiel. Durch halten der Vita können wir den Blickwinkel im Spielgeschehen ändern, als Hintergrund sogar das Wohnzimmer wählen. Dies sieht für Zuschauer ganz schön komisch aus, kennen wir aber ja schon von Invizimals. Das Spiel ist aufwendig produziert, komplett eingedeutscht, vielleicht findet es ja sein Publikum. Für mich arten diese Kampfspiele in ein Buttonpushen und Stick-Drücken aus. Viele Moves sind eher zufällig, die Tastenkombination von Kampfstil zu Kampfstil unterschiedlich. Und der Spaß mit dem eigenen Charakter kann gegen Mortal Kombat oder Injustice nicht mithalten. Die fand ich aber auch langweilig.

reality2

Lustig, aber chancenlos: Der Zombie-Stil

reality3

Japanische unlustige Quasselstrippe, die uns vom kämpfen abhält

reality4

Vielleicht kann ich ja mit besonders doofen Kostümen den Gegner irritieren

reality6

Ich (links) in Badehose

reality7

Keine schwere Gegnerin, mal sehen was ich nach dem Kampf als Belohnung erhalte …

reality8

… aber leider nicht in meiner Größe

Fazit:
International Karate fand ich schon doof. 30 Jahre später kann mich dieses Spielegenre immer noch nicht begeistern. Nicht mein Spiel, Kommentare sind willkommen.

Stubenscore: Nicht mein Genre


REALITY FIGHTERS
Webseite
PS Vita (getestet)

Advertisements

Ein Gedanke zu “Reality Fighters

  1. Da gab es wohl wieder ein PSN-Spiel für umme. Das ist auf den ersten Blick total uninteressant, aber immer her damit? 😉
    Die „unlustige japanische Quasselstrippe“ alias Kesuke Miyagi aus Karate Kid ist ja nur eine der Anspielungen in Reality Fighters. Selbst wer das komisch findet, erkennt aber schnell das miese Kampfsystem und die Langeweile, die nach wenigen Kämpfen aufkommt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s