The Suicide of Rachel Foster

Eine Frau, eine verschneites Berghotel und ein Telefon. Wie schlägt sich der Silent Hill-Firewatch Mix?

Draußen wütet der Schneesturm und ich erkunde als Nicole ein verlassenes Hotel im schneebedeckten Montana. Das Hotel ist lang im Familienbesitz, doch nun möchte ich den Verkauf mit einem Anwalt regeln, der sich offenbar bei seiner Ankunft verspätet. Dem Erlös des Verkaufs soll ich der Familie meiner alten Schulfreundin Rachel Foster zukommen lassen, die sich vor zehn Jahren das Leben nahm, nachdem eine Affaire mit meinem Vater aufgeflogen war.

Soweit das Setting. Draußen tobt der Schneesturm und ich bin allein in einem Hotel, das schon bessere Zeiten erlebt habt. Mir bleibt einiges an Zeit die Anlage zu erkunden, wobei ich stetig mit einem Mitarbeiter der lokalen Federal Emergency Agency verbunden bin. So hilft mir Irving per Telefon bei meinen Fragen und zahlreichen Problemen, die sich während meiner Erkundung mir stellen. Bin ich allein? Was hat es auf sich mit dem Selbstmord von Rachel Foster? Was geht mit diesem Irving am Telefon?

One-O-One Games waren sicherlich große Fans von Firewatch und nutzen als zentrales Element den Dialog zwischen Nicole und Irving per Telefon. Das funktioniert recht solide, wobei die Chemie zwischen den beiden Protagonisten nicht die Qualität eines Firewatch erreicht. Zudem schicken mich einige Storyelemente im Hotel wiederholt von A nach B, wo ich mir mehr Feinschliff gewünscht hätte. Es wäre auch “mehr P.T.” möglich gewesen, um mehr Kick zu erzeugen. Teilweise watschel ich dann doch recht gelangweilt die bekannten Gänge entlang, da mich auch die Story nicht so mitnimmt. Neben Firewatch sind auch Gone Home oder Remains of Edith Finch einfach besser.

Stubenscore: 7,0 / 10

Das Hotel ist so mittelnett einladend.
Mein altes Kinderzimmer. Joy Division ist auch am Start.
Zwischendurch mache ich mir Bohnen warm.
Aber was ist nur mit Rachel passiert?
Die Klammer kenne ich doch?

THE SUICIDE OF RACHEL FOSTER

Preloader


PC | XBOX | PS4 (getestet)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben