Kevin Toms Football

Kevin Toms!

Noch so ein Entwickler. Der Erfinder der Football Manager ist mit einem Retro-Manager 33 Jahre nach dem Original zurück. 11 Mann wollen aufgestellt werden. Viel mehr ist auch nicht zu tun.

Gefühlte Jahre hat Kevin Toms an seinem Retro-Spiel gewerkelt, um es schließlich unter dem dusseligen Namen „Football Team Coach“ vor ein paar Wochen unter IOS zu veröffentlichen. Was logischerweise kaum einer gekauft hat, wurde nun als Kevin Toms Football umbenannt. Aber kann Kevin Toms an seine Millionenseller anknüpfen?

Zwei Jahre nach der Sinclair Version, kam 84 diese Grafikbombe.

Zwei Jahre nach der Sinclair Version, kam 84 diese Grafikbombe für den 64er.

 

2015 kann Kevin keine Schippe drauflegen.

2015 kann Kevin keine Schippe drauflegen.

Toms versucht mit dem gleichen, primitiven  einfach gehaltenen Spielprinzip erneut süchtig zu machen. Man startet in der vierten englischen Liga und sucht mit seinem Team den Weg nach oben. Die Spieler haben dabei nur die Kategorien Tor, Abwehr, Mittelfeld und Angriff (oder Kombos daraus) und einen einfachen Talentwert zwischen 1 und 9. Obendrein können sie fit, verletzt oder richtig verletzt sein. Im Gegensatz zum Original kann man seine Truppe relativ frei auf dem Spielfeld platzieren und schon geht’s in die Liga und Pokalspiele.

Aufstellung per Drag and Drop.

Aufstellung per Drag and Drop. A8 oder doch DM6?

Im Spiel selbst gibt es den „Strategy“-Button, er es erlaubt stufenlos (!) das Verhältnis zwischen Defensive und Offensive einzustellen. Das wars dann aber auch mit der Komplexität.

Das Spielgeschehen kann man dann mittels simpler Animationen gebannt verfolgen. Und springt der Ball fröhlich zwischen den Spielern hin und her. Fussballerisch wirken die Spielzüge doch teilweise mehr als rätselhaft, da wird schon mal über das halbe Feld zurück an die eigene Eckfahne gepasst oder aus 80 Metern aufs Tor gezogen. Zumindest der Ausgang der Spiele fühlt sich meist fair an.

Auf dem Transfermarkt wird getauscht. Geld gibt es nicht.

Auf dem Transfermarkt wird getauscht. Geld gibt es nicht.

Auf dem Weg zum Titel.

Auf dem Weg zum Titel.

Fazit:
Es hat lange gedauert. Kevin Toms machts nochmal und das sehr einfach. Damals hat es mehr gepackt, aber noch besser als komplexe EA Manager, bei denen ich den Stadionwurstpreis festlegen muss.

Stubenscore: 7,5 (inkl Retrobonus) / 10


KEVIN TOMS FOOTBALL

http://blog.kevintoms.com/

IOS

Advertisements

Ein Gedanke zu “Kevin Toms Football

  1. Pingback: This is the Police | Stubenzocker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s