Grand Turismo 7

25 Jahre Freude am Fahren.

Um es vorweg zu sagen: Polyphony Digital macht mit dem siebten Teil der Serie nicht wirklich etwas neu. Ich stieg erst 2010 mit GT5 auf der PS3 in die Serie ein, aber schon damals gefiel der Mix aus Fahrübungen, Rennen, dem Sammeln von Autos und das vor allem in atemberaubender Grafik.

Grand Turismo 7 folgt dem gleichen Prinzipien. So fahre ich erste Rennen auf “herkömmlichen” und bezahlbaren Straßenautos, mache Fahrübungen und sammeln Credits. Im Gegensatz zu Forza 4 oder zuletzt 5, werde ich nicht für alles im Spiel belohnt und bekomme nicht alle zwanzig Sekunden neue Autos. Hier geht es wirklich darum sich die Auto zu erarbeiten, Kurven richtig anzufahren und das unterschiedliche Fahrverhalten zu erlernen. Neue Wagen werden mir vorgestellt und ihre Geschichte näher gebracht. In Foto-Modus kann ich meine Schätze in Szene setzen und mich unterschiedlichster Fotofilter erfreuen.

GT7 ist kein Arcade-Racer sondern zelebriert das Auto in allen Varianten. Man spürt die Liebe der Macher in jedem Menüpunkt und davon gibt es viele. GT7 bietet mir freie Rennen, Missionen, Fahrübungen, eine Kampage, Multiplayer (inklusive Splitscreen) und diverse Hintergrundstories. Natürlich sieht das Spiel hervorragend aus. Die wechselnden Tageszeiten und Wetterbedingungen habe ich nie wirklich besser gesehen. Dazu der Controller der PS5, der einen jeden Bodenhubbel spüren lässt. Und wenn man ein Rennspiel im Cockpit-Modus spielen sollte, dann Grand Turismo 7.

Doch es ist nicht alles auf hochglanz poliert. So fährt die KI doch relativ stur auf ihrer Ideallinie, das Schadensmodell ist so gut wie nicht vorhanden (wer will auch schon die schöne Wagen zerbeult sehen), es gibt keine stehenden Stars und die hochpreisigen Autos bleiben auch im Spiel kaum erschwinglich. Das Angebot eines Echtgeldshops ist zudem äußerst unschön.

Trotzdem freue ich mich auf kommende, versprochene Erweiterungen in Form von Kursen, Autos oder selbst Musikstücken.

Stubenscore: 8,5 / 10

Der Musikmodus ist neu, aber nicht wirklich aufregend.
Die Rennen kicken da schon wesentlich mehr.
Den Regen spürt man am Controller!
Es gibt viel zu erspielen.
Selbst die Fahrübungen machen Spaß.
Und dann macht man noch schöne Fotos von seinen Schätzen.
Vor 25 Jahren schon ein Augenschmaus, aber die Zeit fliegt doch davon.

GRAND TURISMO 7
https://www.gran-turismo.com/at/gt7/top/
PS4 | PS5 (getestet)

Ein Gedanke zu „Grand Turismo 7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben