Knack 2

Nicht neu, aber es muss mal ein Koop her

Teil 2 der Reihe bringt wenig Innovationen im Vergleich zum erhofften Durchbruch mit Teil 1. Und so ist auch zum Testbericht von Knack 1 wenig Neues beizusteuern.

Augen zu und durch: Knack wird das schon für uns machen, wir laufen immer nur hinterher, wenn die Arenen geräumt sind

Die Spielmechanik mit Verkleinern/Vergrößern und teils merkwürdigen Kamerafahrten (und einer resultierender behebigen Steuerung) hat sich auch nicht geändert. Und auch ist die Spielfigur im Vergleich zu Jak & Dexter oder Ratchet & Clank irgendwie unsympathisch.

Als roter und blauer Knack bekämpfen wir zahlreiche Gegner
Rätselmomente sind selten und einfach. Hier verschiebt man mit den drei farbigen Säulen die möglichen Passagen für den Mini-Knack, um in den nächsten Raum zu kommen.

Warum man es trotzdem spielen sollte, zumindest im Koop-Modus: Zu zweit macht es echt Spaß. Ob beim Wettdrücken des Quadrats, um sich in Reaktion und Drückgeschwindigkeit zu messen. Oder wenn man beim Kämpfen den “Partner” durch die Gegnerhorden schnipst. Die Combomoves sorgen auch für Spaß und als Jäger und Sammler suchen wir die Spalten in den Felsbrocken, um noch ein ominöses Gimmick zu finden.

Wer wird das Quadrat schneller drücken?

Die Story ist mal wieder Nebensache, aber erklärt den steigenden Schwierigkeitsgrad der Gegner. Obwohl bis auf ein paar Bosskämpfen es kaum Herausforderungen gibt.

Wenn man weiß, wie man einen Boss kriegen soll, ist es kaum ein Problem. Aber nicht immer ist es offensichtlich.
Und das beste Bild zum Schluss: Eine Panzerlevel. Knack 1 lenkt, Knack 2 schießt.

Fazit:
Schöner Koop-Modus, wenig Neues und ein dritter Teil wird wohl nicht kommen.

Stubenscore: 6,5 / 10


Knack 2
Webseite
PS4 (PS5) (getestet)

2 Gedanken zu „Knack 2

  1. Mich konnte schon der erste Teil nicht wirklich abholen. Damals doch eine Enttäuschung als PS4 Starttitel von Marc Cerney persönlich konzipiert. Hat sich damals noch einigermaßen verkauft, da es halt nicht so viel zum PS4 Start gab.
    Die Kritiken waren jedoch schlecht, so dass ich verwundert war, dass es einen zweiten Teil gab. Der hat sich dann auch prompt gerade in Japan schlecht verkauft: etwa 2600 units in der Release-Woche im Vergleich zu den 300000 des ersten Teils!
    So ähnlich fühlt es sich aber für mich auch an: ein Spiel, auf das wirklich keiner gewartet hat…

  2. Ich hoffe, dass niemand auf das Spiel gewartet hat, aber wer es dann spielt hat einen netten Zeitvertreib. Nichts wirklich Anstrengendes – ab und zu mal ganz kniffelig – und man kann die Welt retten. Im Koop sind ein paar Elemente, wo ein Zusammenwirken oder snychrones Handeln erfdorderlich ist. Dies hält sich aber insgesamt in Grenzen. AUßER: wer drückt schneller das Quadrat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben