Warlock of the Firetop Mountain

Was für life achievements: D&D nach Europa gebracht, Games Workshop gegründet,  das interaktive Buch erfunden, Warhammer entwickelt. Auf mit den Genies Steve and Ian zum Firetop Mountain.

1982 war Warlock of the Firetop Mountain das erste Fighting Fantasy Buch von Steve Jackson and Ian Livingstone. Das war sieben Jahre nachdem sie zusammen Games Workshop gründeten. Die beiden Pioniere des Rollenspiels erfanden die Form des interaktiven Buches. Ihr erstes Werk kam schon in einfacher Form auf diversen Computersystemen, bevor Tin Man Games 2015 ein Kickstarter machten, um eine aufgepeppte PC Version zu finanzieren. Was 2016 dann auf dem PC erschien, kam dann ein Jahr später auf iOS.

Das Spiel selbst orientiert sich eng am Buch, erweitert es durch unterschiedlich spielbare Charaktere und ein interaktives Kampfsystem. Und so kämpfe ich mich durch den Firetop Mountain, wähle den linken oder rechten Gang, horche an Türen, finde Truhen. Mache ich die Truhe auf? Oder öffne ich doch Tür hinter mir?

Das war 1982 unglaublich innovativ und in Buchform faszinierend, zumal Computerspiele damals in der Qualität des Storytellings auch noch am Anfang waren. Tin Man Games versucht die alte Faszination einzufangen und bedient alte Kenner mit einer schön gemachten Version. Unter den Extras gibt es obendrauf einen netten Artikel über die Geschichte der Fighting Fantasy.

Die Umsetzung der Buchvorlage schön gemacht, aber die interaktiven Elemente, insbesondere das Kampfsystem, sind letztendlich nicht besonders gelungen. Hier wähle ich auf einem Kampffeld ob ich mich bewege oder einen Angriff auf ein bestimmtes Feld mache. Mein Erfolg ist dabei vom Folgezug meiner Gegner abhängig und wie sie sich zufällig verhalten. Ich kann zwar ab und zu Situationen lesen, aber die Geschichte wird durch diese wenig strategischen Kämpfe nicht wirklich bereichert. Vielleicht wäre hier die Reduktion auf das Buch besser gewesen, denn so wurden andere Bücher der beiden auf iOS “einfacher” umgesetzt.

Stubenscore: 7,0 / 10

 

Die Geschichte wird in Textform erzählt.
Entscheidungsfindung im Firetop Mountain.
Goblins überall.
Schlag ich diagonal, geh ich nach vorn? Das Kampfsystem ist dusselig.
Ich darf mich 3x wiederbeleben, um nicht immer von vorn zu Starten.
Nicht die Bee Gees, sondern Steve und Ian.

WARLOCK OF THE FIRETOP MOUNTAIN

The Warlock of Firetop Mountain


Switch | PC  | iOS (getestet)

Ein Gedanke zu „Warlock of the Firetop Mountain

  1. Als Fan und Buchbesitzer bin ich etwas neidisch, dass ich diese Perle nicht im AppStore gesucht habe. Das Highlight ist aber noch Deathtrap Dungeon. Da stirbt man (zumindest im Buch) alle paar Seiten. Steve und Ian haben viel für das Genre getan, hoffentlich verdienen sie an an Deinem Kauf mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben