Frost

Ein iOS Spiel mit 55 Leveln. Und ich mach den Test?

Ich spiele kaum Spiele auf iPhone oder iPad, weil mir einfach die Knöpfe fehler und in der Regel ist die Tiefe bei den Spielen einfach nicht da ist. Einige wenige mochte ich aber, wie beispielsweise Osmos. Bei Durchstöbern des AppStores fällt einem direkt das ähnliche Artdesign zwischen beiden Titeln ins Auge, so dass ich es riskiert habe einen Bushaltestellen-Wartezeit-Levelcrawler zu spielen.

Und ohne Frage habe ich das bekommen, was ich erwartet habe: Frost ist echt hübsch und stylisch in Sachen Optik und musikalischer Untermalung. Mit ein Fingerwischen lenke ich verschiedenfarbige Lichtpartikel in Zielkreise. Mal muss ich Hindernisse überwinden, mal zeitlich die Partikelströme richtig planen oder gar die Farben vermischen, um einen Level abzuschließen. Nach jeweils einigen Level, wechselt Frost dann ein wenig das Spielprinzip und bringt neue Ideen. Euclidian Lands haben ein kleines kreatives Spiel abgeliefert, das bevor es langweilig wird nach 2 bis 3 Stunden auch vorbei ist.

Stubenscore: 8 / 10

Aller Anfang ist einfach. Ich fülle aus einem Farbstrom zwei Kreise.

 

Ausgangssituation. Wie muss ich die Partikel hier mischen und zeitlich flink in den Kreis oben rechts steuern?

 

So

 

Kann mal komplizierter werden, aber hübsch ist es immer.

FROST
http://frost-game.com/
iOS (getestet)

2 Gedanken zu „Frost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben