Sky Force Anniversary

Lang ist es her, als ich tagelang vertikal scrollende Shoot’em ups gespielt habe.
Da ich gerade meinen Competition Pro nicht zur Hand habe, schnappe ich mir die Vita und los geht’s…

 

sky0

Mit Sky Force (und seinen Ablegern) bietet das Entwicklerstudio Infinite Dreams für viele Plattformen einen modernen 1942-Klone. Grafik und Steuerung sind ok. Ziel einer jeden Level ist es, vier Aufgaben zu erledigen. Diese sind aber nicht so trivial:

  • 70% der Gegner vernichten: OK, das geht
  • 100% der Gegner vernichten: Oha, ich weiß nicht …
  • nicht getroffen werden: Naja, da fliegen schon viele Teile in meine Richtung
  • Alle Menschen retten: Ja, das geht.
sky1

Schießen, ausweichen und Menschen retten.

sky2

Bossgegner gibt es am Ende jeder Level. Manchmal fliegt da viel rum und man sollte sich eine Megabombe gönnen.

Und so fliegt man fleißig immer und immer wieder die gleichen Strecken und versucht die Aufgaben zu meistern. Hierbei sammelt man auch Sterne, denn nur Sammler können diese Belohnungen in das Fluggerät investieren, um es im nächsten Versuch leichter zu haben. 2 der 4 Aufgaben kann man in der Regel schaffen. Die anderen beiden erst später. Nur besonders hartnäckige Dauerflieger werden ihren Spaß an dem Spiel finden, denn man muss auf Dauer alle 4 Aufgaben bewältigen, um zur nächsten Level zu kommen und auch den Schwierigkeitsgrad der Level zu steigern (Normal, Schwer, Wahnsinn und Albtraum)

Der Schwierigeitsgrad ist bewusst hoch, da es nur 9 Level gibt. Die sind auch noch nicht einmal sonderlich groß. Ich selber hatte den Ehrgeiz alle 9 Level sehen zu wollen und war überrascht, dass nach Level 8 der Abspann kam. Eine 9. Level kann man dann trotzdem noch fliegen. Nur die kann man nicht schaffen, so dass vermutlich niemand der Abspann und somit die Credits sehen würde. Und mein Schiff war schon gemaxt …

sky3

Wenn man alle 4 Aufgaben einer Level gelöst hat, wird der nächste Schwierigkeitsgrad freigeschaltet.

sky7

Die Bewaffnung der Gegner wird abwechslungsreicher aber bleibt bis zum Ende übersichtlich.

Fazit:
Mit entsprechend hochgelevelten Schiff saugt der Magnet die Sterne schon gut auf, die Rakete hilft, weiter entfernte Ziele mit zu zerstören und die Dauerkanone brät alles im Sichtfeld weg. Letztendlich aber zu wenig Abwechslung.

Stubenscore: 5,5 / 10


SKY FORCE ANNIVERSARY
Webseite
PC | iOS | PS4 | PS Vita (getestet)

Advertisements

Ein Gedanke zu “Sky Force Anniversary

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s