Cave Story+

Cave Story kam schon 2004 als Freeware für den PC, wurde danach x-fach für alle möglichen Plattformen adaptiert und erweitert.

Auch auf der Switch hüpft, rätselt und kämpft es sich sehr rund.

Ich bin Quote, wache in eine Höhle auf und jumpe in side-scoller-manier von Bildschirm zu Bildschirm in einer relativ frei begehbaren Welt. Dabei gilt es das Gameplay Stück für Stück zu entdecken. Ich finde Waffen, die ich in drei Stufen skille, steigere meine maximale Gesundheit, finde Gegenstände, die mir neue Levelabschnitte öffnen. Schnell entdecke ich ein Dorf, spreche mit hasenähnlichen Wesen, kämpfe gegen Hexen und Toaster (!). Und am Ende soll ich Sue finden. Soweit so gut und ich merke doch, dass ich nach ner Stunde die Dialoge im Spiel nicht mehr wirklich verfolge.

Egal, denn von seiner Spielmechanik und Leveldesign ist Cave Story über jeden Zweifel erhaben. Bis ins Detail sind die Welten stimmig und die neue Waffen und Upgrades machen nicht nur Spaß, sondern eröffnen neue Lösungswege. So sterbe ich das eine oder andere Mal (eigentlich sehr oft) in Cave Story und durchlaufe die Szenen mehrfach, kenne Abläufe irgendwann auswendig.

Und so sucht man sich seinen Weg zwischen Spaß und Frust in diesem Indie-Klassiker.

The Cave. Hier geht alles los.

 

Im Dorf nimmt dann die Story fahrt auf und das Spiel öffnet sich in mehrere Richtungen.

 

Irgendwann ist der Bildschirm voll Gegner.

 

Und Bosse gibt es auch.

 

Stubenscore: 8,0 / 10


CAVE STORY+
http://www.cavestory.org/
Irgendwie fast alles | Switch (getestet)

Advertisements

2 Gedanken zu “Cave Story+

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s