Tricky Towers

Dank des GameBoys wurde Tetris über 70 Miollionen Male verkauft. Jeder sollte das Original oder die zahlreichen Klone kennen. 2016 eine weiteres sehr ähnliches Spiel herauszubringen ist schon mutig.

r_tricky0

Tricky Towers kann mehr als Tetris. Bis zu 4 Spieler können online oder lokal gegeneinander antreten und in drei Spielmodi mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad ihre Stapelfähigkeiten beweisen.
Zahlreiche Zaubersprüche können einen helfen (Efeu, dass die Steine festbindet) oder den Gegner ärgern (Steine klauen oder vergrößern). Eine Zeitlang ist dies recht lustig und kurzweilig.
Aber wenn man alle Modi ein paarmal gespielt hat, wird es auch schon langweilig.

r_tricky1
Im “Rennen” gewinnt man, wenn man als erster die Ziellinie im Himmel erreicht hat.
r_tricky2
Im “Puzzle” muss man bis zur Höhenlinie möglichst viele Steinchen verbauen.
r_tricky3
In “Überleben” gewinnt der, der nicht alle Klötzepunkte (Lebenspunkte) verloren hat.

Fazit:
Idee gut, aber keine Langzeitmotivation.

Stubenscore: 6,5 / 10


TRICKY TOWERS
Webseite
PC | PS4 (gestestet)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben