Mirrors Edge Catalyst

Wie habe ich das erste Mirrors Edge 2008 gemocht und gehasst.

Ich war fasziniert und gleichzeitig mega genervt. Gefühle schlimmer als ein Mario-Danebenspringen oder Dark Souls-Sterben.

me_titel

Aber wie hübsch war doch der nüchterne Grafikstil und das einzigartige Spielgefühl. Ich floss mit der Protagonistin Faith über die Dächer und durch die Gebäude. Laufen, Springen, Klettern – Szene für Szene. Der Spielfluss war einmalig cool, aber auch einmalig nervig wegen der teilweise hohen Schwierigkeit und der bescheuerten Kampfszenen.

Und so bekam Mirrors Edge viel Lob, diverse Preise und genauso wurde es kritisiert. Immer wieder wurde ein Nachfolger angekündigt, um wieder abgekündigt zu werden. Mit hohen Verkaufszahlen konnte einfach nicht gerechnet werden.

Nun ist es soweit und dann direkt mit Open World – immer drauf. Kann mich acht Jahre später der Grafikstil wieder umhauen? Fasziniert mich der Flow der Bewegung wie damals? Ist Mirrors Edge diesmal gnädiger und nervt nicht mit aufgesetztem Kämpfen?

Nein.

Ran an die Stange,

Ran an die Stange,

 

Und an der Wand lang.

an der Wand lang

 

und lustig daneben gesprungen.

und lustig an der Leiter daneben gesprungen.


MIRRORS EDGE CATALYST
http://www.mirrorsedge.com
PC (getestet) | PS4 | XBOX

Advertisements

Ein Gedanke zu “Mirrors Edge Catalyst

  1. Jedes Entwicklerteam muss sich die Frage stellen: Wartet die Welt auf einen Nachfolger meines Spieles? Auch wenn das Spielprinzip eigentich sich nicht geändert hat? FIFA & Co schaffen es jedes Jahr. Bei Mirrors Edge war ich nach 10 Minuten von Teil 1 schon genervt. Einen kommerziellen Erfolg von Tei 2 kann ich mir kaum vorstellen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s