Trackmania Turbo

„Flo!
Soll ich denn Trackmania testen?“

„Ganz gleich wie der Test ausfällt – ich werde es nicht spielen.“

Trackmania_Titel

„Warum gibt es da eigentlich nen Superlevel-Test?“

„Weil das ein Spiele-Magazin ist.“

„Aber ja weniger über AAA schreibt.“

„AAAaber das hat Fabu Dir ja auch schon zweimal erklärt.“

„Auf jeden Fall haben die ja auch alles gesagt.“

 

Vor mir der Ghost der Bronzemedaille, die Zeit, die ich zum weiterkommen unterbieten muss.

Solokampagne: Vor mir der Ghost der Bronzemedaille, die Zeit, die ich zum weiterkommen unterbieten muss.

Multiplayer Double Driver: zwei lenken das gleiche Auto und Trackmania "nimmt den Durchschnitt"

Multiplayer Double Driver: zwei lenken das gleiche Auto und Trackmania „nimmt den Durchschnitt“

Multiplayer online: wer die Strecke kennt...

Multiplayer online: wer die Strecke kennt…

Streckeneditor: der Wahnsinn im edit

Streckeneditor: der Wahnsinn im edit…

...und dann auf der Strecke

…und dann auf der Strecke

Fazit:
Spaß macht es aber trotzdem!

Stubenscore: 8,0 / 10


TRACKMANIA TURBO
https://www.ubisoft.com/de-DE/game/trackmania-turbo/
PC | XBOX ONE | PS4 (getestet)

Advertisements

4 Gedanken zu “Trackmania Turbo

  1. Trackmania Nations habe ich auch eine zeitlang gespielt. Doch irgendwann sind die Strecken schon sehr abgehoben, spaßig war es aber trotzdem immmer. Warum sollte man denn Turbo kaufen? Mit dem Editor aus TN kann man sich doch alles basteln.

    Gefällt mir

  2. Pingback: Table Top Racing: World Tour | Stubenzocker

  3. So, nun habe ich nach Trackmania Nations auch die Turbo-Version getestet. Zumindest kurz, denn die Neuigkeiten hat playermichi ja schon beschrieben. Auch wenn das gemeinsame Fahren eine Zeitlang Spaß macht überwiegt doch der Frust. Zu sehr muss man Strecken auswendig lernen und die Looping-Passagen fand ich schon immer doof. Sind ja auch relativ selten im Alltag.

    Vielleicht sollte man dieses Spiel auch nicht als Rennspiel sehen. Vielmehr ist es ein Geschicklichkeits-Rätsel-Mix. Man muss die Level lernen und die Lösung finden, wo man wie mit welcher Geschwindigkeit optimal durchkommt. Denn manchmal sind zu weite Sprünge eben zu weit oder zu hoch.

    Wertung: Keine 8.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s