The Fall

Der Pilot ist nicht ansprechbar
und ein Aufprall steht unmittelbar bevor.
– Aktiviere ARID –

ARID:
I am bound to protect my pilot.
From ANTHING.“


 

 

 

 

 

 

sign_thefall

 

 

Kurz bevor ein bewusstloser Pilot auf der Planetenoberfläche einschlägt, aktiviert sich die künstliche Intelligenz seines Mark-7-Kampfanzugs names ARID (Armoured Robotics Interface Device).
Solange der Träger nicht handlungsfähig ist, übernimmt ARID die Kontrolle über den Kampfanzug und folgt ihrer Bestimmung, medizinische Versorgung für den verunglückten Piloten zu beschaffen.

Da eine Künstliche Intelligenz kein ungefährlich Ding ist, vorallem wenn sie einen Kampfanzug befehligt, verwehrt das Protokoll die Anwendung der umfangreichen Augmentationen, die ein selbstbestimmter Pilot sehr wohl hätte einsetzen dürfen.

So schreitet ARID auf der Suche nach Hilfe durch eine sehr düstere und lebensfeindliche Welt, wobei sie mitunter auf andere Künstliche Intelligenzen trifft, deren Protokoll dem ihrem zuwider laufen.

In Anlehnung an die Asimov’schen Robotergesetze
enthalten ARIDs Betriebsparameter 3 Direktiven:
– Darf die Realität nicht falsch repräsentieren
– Muss gehorsam sein
– Muss momentan aktiven Piloten schützen

Innerhalb dieser Gesetze bewegt sich ARID zur Wahrung des Pilotenüberlebens.

 

Die geschützten Betriebsparameter der ARID-Einheit.

Die geschützten Betriebsparameter der ARID-Einheit.

 

Unverkennbar sind hier die morbiden Anleihen bei ‚Limbo‘, an denen sich auch ‚The Swapper‘ bedient hat. Beiden bekommt allerdings das lichtarme Nachahmen des Originals weniger gut.
‚The Swapper‘ besteht ja überwiegend aus tonmodellierten und nachträglich digitalisierten Schauplätzen und vergibt durch die zu dunkle Umgebung wahnsinnig viel Potenzial.
‚The Fall‘ besteht aus einer annähernd grossen Welt, die ebenso in Metroidvania-Manier erkundet wird, ist dabei aber kein Platformer, sondern versteht sich als ein Action-Adventure.
Aber auch hier sorgt der Lichtmangel für mühselige Momente, beispielsweise beim Absuchen des Untergrunds nach klicksensitiven Stellen.

Die aufgefundenen Gegenstände werden glücklicherweise überwiegend fern ihrer ursprünglichen Verwendung benutzt und macht es damit nicht so verkniffen stockarschig wie ‚Geheimakte Tunguska‘ oder die ‚Myst‘-Reihe.
An ‚Monkey Island‘ kommt es natürlich dennoch nicht heran, auch wenn es nach dem gleichen um-die-Ecke-denken schielt.

Tempo bekommt das Spiel, nachdem ARID vom Protokoll der Gebrauch einer Faustfeuerwaffe zugestanden wird, als sie (und vorallem der Pilot) ernsthaft bedroht wird.
Das Action-Repertoire ist um die strategischen Elemente Deckung suchen und Nachladen bereichert, aber auch diese Mechanik macht nicht den Titel aus.

 

Der Wechsel zwischen Erkundungs- und Offensiv-Modus

Der Wechsel zwischen Erkundungs- und Offensiv-Modus

 

Was diesen Titel so aussergewöhnlich erscheinen lässt und ihn zu einer wirklich spannenden Kurzerzählung macht, ist die Robotergeschichte dieser Künstlichen Intelligenz.

ARID ist ein Leuchtfeuer an Geradlinigkeit, die das Leben des Piloten allem voranstellt.
Die Sprachausgabe ist eine Bombe.
In einer aus den Fugen geratenen Fabrik muss sie sich gegen andere K.I.s behaupten, die ihr die Hilfe verweigern oder sogar eine Bedrohung darstellen. Muss sich logikbasierten Schlagabtausch mit weiteren K.I.s liefern, um sich deren Unstützung zu sichern und wie so häufig steht der Stolz (hier: Programmierung) einem im Weg und man macht Einen selbst zum grössten Hindernis.

Die Starrsinnigkeit mit der die K.I.s für ihre Überzeugungen einstehen, erinnert an Helden der antiken Tragödie.

 

Feindliche K.I.s gefährden unsere Aufgabe.

Feindliche K.I.s gefährden unsere Aufgabe. Unser Betriebssystem muss darauf reagieren.

It's not a glitch, it's a feature!

It’s not a glitch, it’s a feature!

 

ARIDs Fertigkeiten steigen, während sie sich die Umgebung zu eigen macht, doch lautet der Titel nicht grundlos „The Fall“, denn wie auch der Paladin, der aufgrund seines großmütigen Alignments immer wieder schmerzlich durchlebt, dass ‚Recht‘ und ‚richtig‘ leider höchst gegenläufig sein können, begeht ARID zwangsläufig die gefährliche Gratwanderung, innerhalb der Parameter zu Handeln, um den Piloten nicht zu gefährden, wohingegen gerade die akute Gefährdung einen Paramerter-Override zuliesse, um auf weitere überlebenswichtige Funktionen des Kampfanzugs Zugriff zu erhalten. Welch‘ ein Dilemma.

ARID übt sich in Diplomatie.

ARID übt sich in Diplomatie.

 

fazit_thefall

 

Wie wird eine Bewertungsskala einem Spiel gerecht, das fummelige Adventureklicks und mittelmässige Shoot-outs bereithält? Wohin klebe ich da meinen Stern für das Prädikat „Seht Euch dieses Spiel an!„?
Dann könnt ihr ebenso wie ich eine Roboter-Utopie erleben, lest vielleicht auch eine Romanze zwischen der weiblichen K.I. und ihrem bewusstlosen Piloten heraus, werdet von der Wucht der Roboterlogik getroffen und in ihre Abgründe gezogen.

Wenn ihr in folgender Auflistung selbst nur ein Herzchen vergeben könntet, dann solltet ihr dieses Spiel in Betracht ziehen.
[_] Isaac Asimov
[_] Philip K. Dick
[_] Blade Runner
[ ] GlaDos
[_] HAL-9000

Legt Euch meinetwegen die Komplettlösung daneben, wenn ihr nicht spielen wollt. Aber folgt dieser Geschichte.

 

score_thefall

 

 



The Fall
http://www.overthemoongames.com/
| PC | Wii U |

 

zoanthisk
zoanthisks
Zoanthisken

Advertisements

2 Gedanken zu “The Fall

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s