The Inner World

Ich will einen Schrof als Haustier! Leider sind die niedlichen äußerst giftigen Tiere nur eine Erfindung. Das 2D-Point-and-click-Adventure The Inner World ist äußerst amüsant und besticht mit witzigen Dialogen und sympathischen Spielfiguren.
Optimal geeignet für ein paar Klicks auf dem iPhone zwischendurch. Und nie langweilig.

Inner0

Zu Beginn des Spiels muss sich der kleine Robert erst einmal zurechtfinden. Viel von der Welt weiß er nicht. Dieses wird sich im Laufe des  Spiels ändern und er erfährt, wo er herkommt und was das eigentlich alles soll. Clever gemacht hat es hier die junge Spielschmiede „Studio Fizbin“ und sie wurde hierfür auch mit dem DEUTSCHEN COMPUTERSPIELPREISES IN DER KATEGORIE BESTES DEUTSCHES SPIEL 2014 gerade ausgezeichnet. Besonders hervorzuheben neben den tollen Zeichnungen sind die Stimmen der Figuren. Hier hat man sich besonders viel Mühe gegeben.

Ein typischer Raum Einen Schrof hätte wohl jeder gern zuhause
Inner3

Laura sorgt für viel Humor.

Zum Spielprinzip: In 5 Leveln mit jeweils 3-4 Bildschirmen klickt sich der Spieler in recht übersichtlichen Abschnitten durch die Story und lauscht den Gesprächen. Es wird fast nie schwer, auch wenn sich die Lösung sich nicht immer auf Anhieb ergibt. Zur Not bringt einen die Hilfefunktion schnell auf den richtigen Weg, wenn man mal verzweifeln sollte.

Inner4

Toll: Man kann sich jederzeit Dinge erklären lassen, die nicht selbsterklärend sind.

Fazit:
Kurzweiige Unterhaltung, die Lust auf mehr macht

Stubenscore: 8,0 / 10


THE INNER WORLD
Webseite
PC | iOS (getestet)


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s