Mlem – Die Astrokatzen (Brettspiel)

Miau

Ob nun Schweine oder Katzen im Weltraum, mit einem guten Spielprinzip kann man jede Story verkaufen. Als eine von bis zu fünf Leitkatzen ist es unser Ziel, acht Astrokatzen durch das Weltall zu Planeten, Monden und in weit entfernte Galaxien zu entsenden. Dabei hat jede Katze eine spezielle Fähigkeit, die das innovative Würfelspiel clever eingesetzt zum Sieg führen kann. Reihum wechselt der Capitain und somit der Würfelmeister. Aus einer Mischung aus Glück, Mut und Strategie fliegt die Rakete mit den Katzen ins Weltall, sofern sie nicht abstürzt. Das Spiel endet, wenn jemand alle Katzen ausgesetzt hat oder die Rakete 11 Mal abgestürzt ist. Wer dann die meisten Punkte hat, gewinnt. Klingt trivial – bringt aber viel Spaß.

Beim Spielmaterial ist insbesondere die Weltraummatte aus Vlies hervorzuheben, aber das Material ist insgesamt sehr wertig. Bei der angegebene Spieleranzahl von 2-5 ist das Spiel zu zweit schon leicht zu lesen und der Startspieler im Vorteil. Die Spieldauer mit 30 bis 60 Minuten passt. Nett ist auch, dass die enthaltenen Erweiterungen neue Zusatzfähigkeiten und Bonuseffekte bringen. Das Regelwerk ist schnell gelesen und YouTube-Tutorials waren eher nicht hilfreich, oft auch viel zu lang.

Unsere acht Katzen: Wir haben einen “1er Würfel” zusätzlich, erhalten doppelte Punkte auf einem Mond usw. – welche nehme ich nur mit ins Raumschiff?

Dr. Reiner Knizia ist als deutscher Spieleautor weltweit bekannt und hat nach eigenen Angaben über 800 Spiele veröffentlicht, wobei er aber alle Erweiterungen und Landesfassungen mitzählt. Als Mathematiker mag er Zahlen und seine Spiele sind teilweise sehr mathematisch geprägt. So ist schon auf dem ersten Blick bei Mlem erkennbar, dass die erreichbaren Punkte der einzelnen Planeten und Monde mit der Wahrscheinlichkeit der Erreichbarkeit korrelieren.

Auswahl an Knizia-Spielen

Fazit:
Einsteigerfreundliches Würfelspiel mit vielen strategischen Momenten.

Stubenscore: 8 / 10


MLEM - DIE ASTROKATZEN
BoardGameGeek

Brettspiel (getestet)

4 Gedanken zu „Mlem – Die Astrokatzen (Brettspiel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben