Among Us

Ein Mörder unter uns

Das aktuelle Trendspiel „Among US“ ist ein Indie Spiel von InnerSloth. Es ist ein Spiel für Handy und Computer und die Handyversion ist kostenlos. Für extra Geld kann man sich nach Bedarf Kostüme und kleine Begleiter kaufen.

Vor dem Start

Das Spiel ist sehr einfach aufgebaut, macht aber eine Menge Spaß. Gespielt wird zu zehnt im Weltall. Zu beginn sucht sich jeder Spieler eine Farbe und einen Hut aus, und los geht’s! Das Spiel wird zusammengespielt. Man läuft auf drei verschiedenen Maps durch die Gegend und erledigt seine Tasks, dabei gibt es zwei Gruppen: Die Unschuldigen Crew Mates und ein bis drei mörderische Impostoren, je nach Anzahl der Spieler und Einstellung.

Eine von drei Maps. Bei den ! findet man die Tasks

Das Ziel der Crew-Mates ist es, alle Aufgaben, die sogenannten Tasks, zu erledigen und die Impostoren rauszuvoten. Die Aufgaben sind dabei je nach Map verschieden – mal man muss eine Karte in der richtigen Geschwindigkeit durchs Gerät ziehen, Kabel verbinden, Asteroiden zerschießen, Lichtschalter anmachen, chemische Proben auswählen und und und.

Insgesamt gibt es drei verschiedene Aufgabentypen. Die „Short Tasks“ sind sehr kurz, hier man muss z.B. einen Knopf drücken oder gedrückt halten. Andere Aufgaben bauen aufeinander auf, dass heißt man muss erst in den einen Raum einen Task machen, um die nächste freizuschalten. Dann gibt es noch die „Visual Tasks“ wodurch man anderen Spielern beweisen kann, dass man kein Impostor ist. Man kann vor der Runde festlegen, wie viele Aufgaben von welchem Typ verwendet werden sollen und ob Visual Tasks an oder aus sind.

Task: Verbinde die Kabel
Emergency Task: Unter Zeitdruck den Code eingeben

Imposter haben keine klassischen Aufgaben, sondern müssen diese gut Faken. Ihre Rolle ist es, möglichst unauffällig die Crew Mates zu töten, bis sie gewonnen haben (wenn nur noch eine Person lebt, bei mehreren Impostoren können es auch zwei Überlebende sein). Nebenbei können Impostoren die Map sabotieren, also zum Beispiel Notfallaufgaben aktivieren, die innerhalb von 30 Sekunden gelöst sein müssen oder Türen schließen, um in Ruhe zu töten.

Auf der Suche nach Freunden
Leider dem Mörder begegnet, das Spiel geht als Geist weiter.

Auch das Licht kann der Imposter sabotieren. Nebenbei können sie sogenannte „Vents“, also Lüftungsschächte benutzen, um sich schnell woanders hinzubewegen. Doch Vorsicht! – wird er dabei von einem Spieler gesehen ist er sofort „sus“ (suspecious = verdächtig) und wenn der Spieler den Emergency-Meeting-Knopf drückt kann es schnell sein Ende bedeuten.

Sobald ein Spieler eine Leiche reportet hat oder das Emergency-Meeting einberufen wurde, findet ein Meeting statt. Man stimmt sich dabei mit den anderen Spielern ab und man entscheidet, wer der Imposter sein könnte und wer nicht. Wenn man dabei mit den anderen Spielern über das Internet reden kann ist es einfacher als Schreiben, der Imposter muss sich im Gespräch ausführlicher verteidigen, wo er wann war und welche Tasks er gemacht hat. Am Ende jedes Meetings kann dann jeder einen Spieler, der ihm „sus“ vorkommt, rausvoten. Wer die meisten votes bekommt fliegt raus und kann nur noch als Geist mitspielen. Man sollte also immer ein Alibi haben und andere Spieler treffen, die das Alibi bezeugen können – sonst fliegt man schnell raus. Als Imposter muss man auf die Tasks der anderen achten und diese gut nachmachen, damit man nicht weiter auffällt.

Überwachungskameras im Security-Raum

Sobald man als Crew-Mate tot ist, kann mal als Geist weiter das Geschehen verfolgen und seine Tasks zuende machen. Der Impostor kann als Geist noch weiter sabotieren.

Das Voting: Wer bekommt die meisten Stimmen?

Sobald alle (auch die Geister) ihren Task erledigt haben, gewinnen sie. Wenn jemand seine Task beendet hat oder zwischendurch Langeweile hat, kann er zum Beispiel auch in die Live-Kameras schauen, oftmals zeichnen diese einen Mord oder einen Vent auf, und diesen reporten.
Fazit:
Das spielt macht eine Menge Spaß, besonders wenn man es mit Freunden spielt und dabei via Internet telefoniert. 10 Spieler sind gar nicht so einfach zusammenzubekommen, deswegen fragt jeder jeden und man lernt ständig neue Leute kennen. Da es ein Handyspiel und kostenlos ist, kann jeder mitspielen. Eines der besten Multiplayer-Handyspielen seit langem, was nichts kostet und keine aufdringliche Werbung zeigt. Alles in einem ein rundes Spiel, das viel Spaß macht!

Stubenscore: 9 / 10


AMONG US

Webseite
PC | IOS | Android (getestet)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben