Captain Toad: Treasure Tracker

Nintendo: Diamanten, Sterne und eine Entführung

Die Nintendo-Storys wiederholen sich zugegebenermaßen sehr, nur diesmal geht es nicht um Mario und seine Prinzessin: Toad und sein Weib Toadette laufen vergnüglich durch eine fiktive Nintendo-Welt und einer der beiden wird von einem späteren Bossgegner entführt. Diesmal ist es ein Raubvogel namens Wingo. In jeder Level gibt es 3 Diamanten zu sammeln, viele Sterne zu finden und den Endpunkt der Level (ein großer Goldstern) zu erreichen. Pilze zur Unverbundbarkeit und Level-Ups (Zusatzleben) nimmt man mit. Sollte man sterben, kann man aber bei seiner freigespielten Level wieder einsteigen. Zum Freischalten weiterer Level muss man fleißig Diamanten sammeln. Die Sternejagd oder Extraherausforderungen sind nur etwas für Highscorejäger.

Schöne Level, frei drehbar.
Schnelle Level: In Röhren rechtzeitig abbiegen
Nervige Level: Die Balken lösen sich auf und man darf nicht runterfallen

Die ca 70 Level bestehen aus einem Mix von 3D-Logik-Rätsel, Gegner bekämpfen/umgehen/lähmen und ausweichen (z.B. allseits beliebte fliegende Kanonenkugeln). Zwischenzeitig werden auch schnelle Passagen eingebaut, in denen wir beschleunigt einen Parcours ablaufen und nicht runterfallen dürfen, oder wir sitzen in einem Fahrzeug und ballern alles ab, was so unseren Weg kreuzt und gesammelt werden muss.

Donkey Kong wird recycelt.

Die Level sind liebevoll und teilweise knifflig umgesetzt. Auch wenn wir dies aus ähnlichen Spielen wie Monument Valley oder die Room-Reihe kennen, macht Nintendo bei ihren Eigenmarken nie etwas falsch.
Neu bei der Portierung von der Wii U zur Switch ist der 2-Spieler-Modus. So können wir zusammen die Level spielen. Da es nur einen Bildschirm gibt kommt es zu Irritationen, wenn einer die Karte dreht und der andere sich nicht mehr sieht. Ein anderer “Hilfe-Modus” gibt einem Spieler die Möglichkeit, Monster einzufrieren oder Blöcke zu bewegen. Das kann man auch im Einzelspielermodus, dort ist es aber manchmal schon eine Herausforderung richtig zu zielen, während man gerade gestresst durch die Gegend läuft und Sterne sammelt.

Häufig wiederkommender Zwischboss
Am Ziel? Oder fliegt der Vogel mal wieder weg …

Fazit:
Kurzes Logik-Spiel, leider zum vollen Preis. Weitere Level (“Bücher”) erscheinen im Store und können mit echten Talern erworben werden.

Stubenscore: 8 / 10


CAPTAIN TOAD: TREASURE TRACKER
Webseite
3DS | Wii U | Switch (getestet)

Ein Gedanke zu „Captain Toad: Treasure Tracker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben