Skyhill (Preview)

Kann passieren: da ist man auf einer Geschäftsreise, es bricht der dritte Weltkrieg aus und man ist im 100. Stock eines Hotels voll mit Mutanten.

Ein Preview auf ein vielversprechendes Spiel.

shtitel

Die russischen Indie-Entwickler Mandragora werden im Oktober über Deadalic mit Skyhill ein rougelike RPG mit Apokalypse-Szenario veröffentlichen. Klingt interessant und macht mit seinem Demo schon Lust auf mehr.

Man startet als Geschäftsmann Perry Jason seinen Horrortrip im obersten Stockwerk des Skyhill-Hotel und durchstöbert die zufallsgenerierten Räume Stockwerke für Stockwerk nach Essebarem, Verbandskästen oder Crafting-fähigem Material.

Im obersten Stockwerk geht's los.

Im obersten Stockwerk geht’s los. Das H viel der Atombombe zum Opfer.

Das wäre alles ganz entspannt, würde es nicht die plötzlich entstandenen Post-Apokalypse-Mutanten geben, die mit Behelfswaffen erledigt werden wollen. Und so hangeln wir uns gespannt durch das Hotel, nutzen ab und zu den Fahrstuhl, reparieren Sicherungskästen und finden Schlüssel. Schon im Demo bekommt man einen guten Eindruck, dass Skyhill neben diesem Grund-Gameplay noch Rätseln bietet und eine Story über gefundene Zeitungsartikel oder Tonbänder strickt, der man wirklich folgen will.

Inventar mit Crafting und Skills.

Inventar mit Crafting und Skills.

 

Im Kampf kann man optional auch die zu treffende Körperregion wählen.

Im Kampf kann man optional auch die zu treffende Körperregion wählen.

 

Im Demo geht's nur zwanzig Stockwerke runter.

Im Demo geht’s nur zwanzig Stockwerke runter.

Am 6. Oktober ist es dann soweit und die Frage wird gelöst, ob sich Skyhill auch noch im 79.Stock trägt.


SKYHILL
http://www.themandragora.ru/
PC (Demo)(getestet)

Advertisements

Ein Gedanke zu “Skyhill (Preview)

  1. Pingback: Skyhill | Stubenzocker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s