Rikudo

Der Puzzlegamer schlägt wieder zu

Rikudo ist ein Zahlenpuzzler, der 2015 entwickelt wurde. Gespielt wird in einem Hexagonenfeld. Ziel ist es, die Felder von 1 bis x miteinander zu verbinden. Da nur einige Felder mit Zahlen vorgegeben sind, muss man sich den Weg zusammensuchen. Erschwerend hinzu kommen Felderkombinationen, die zusammenhängend gewählt werden müssen.

Und ab geht es von 1 bis 32. Manchmal ist es einfacher, den Weg 32 bis 36 vorab abzustecken um zu sehen, was an Wegstrecke übrig bleibt.

Als Zeitvertreib beim Bahnwarten gestartet war dies zunächst ganz unterhaltsam. Ja sogar fordernd. Weitere Level oder Modi werden durch Sterne freigeschaltet. Auch gibt es Zeit-Highscores für die Levels. Es ist aber kaum zu erwarten, dass man eine Level zweimal puzzelt.

20 Level je Seite, viele Seiten. Und 4 Spielfeldgrößen. Wenn das mal nicht langweilig wird …

Mit fortschreitender Spielzeit werden die Level komplexer: Die Anzahl Felder werden mehr (36, 60 90, 110) oder es wird auch mal während des Grübelns das Spielfeld gespiegelt. Dieses nimmt zumindest mir dann schon die Konzentration und letztendlich auch die Lust.

Vorher – Nachher in 4 Minuten. Dann kam auch die Bahn.

Fazit:
Habe schon bessere Puzzlegames gespielt. Nur ein kurzweiliger Zeitvertreib.

Stubenscore: 5,5 / 10


RIKUDO
Webseite

iOS-Version
iOS (getestet)

Ein Gedanke zu „Rikudo

  1. Hab mir auf der Webseite ein kurzes Video abgesehen. Sowas von nicht meins. Verstehe auch Leute nicht, die Sodoku oder Kreuzworträtsel machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben