What remains of Edith Finch

Edith Finch ist kein langer Walking-Simulator und glänzt nicht durch seine Interaktivität. Trotzdem sollte dieses Erlebnis für alle Gamedesigner ein Pflichtspiel sein.

Mafia III

Die meisten Kritiker verziehen nicht die Fehler, die Hangar 13 im dritten Teil der Gangster Saga machten. Dabei machten sie auch vieles so viel besser als andere mit Schleich-Fahr-Ballerspielen.

Salt and Sanctuary

Ich bin ein Jäger. Nur für eine Nacht. Aber die dauert lange. Ewig. Und ich weiß nicht, was ich hier mache. Auch nicht, worum es eigentlich geht. Aber so geht es ja allen Spielern von Bloodborne Salt and Sanctuary.

Yakuza 0

Meine Fresse, die Japaner haben nicht alle Latten am Zaun. Alle paar Minuten ne Straßenprügelei, tonnenweise Dialoge und zwischendurch ne Runde Space Harrier.

Watch Dogs 2

Selten wurde eine Stadt so schön in Szene gesetzt. Selten waren Charaktere so unsympathisch und eine Story so doof.

Dishonored 2

Dem ersten Dishonored gab ich damals nur 10 Minuten, nun sollte mich der zweite Teil von den dämlichen Charakteren eines Watch Dogs 2 befreien.

Civilization VI

Blöde Comic-Grafik, dumme KI, wenig Neues, immerhin nicht von EA. Man kann Civ6 in den Boden schreiben, aber trotzdem verbrennt es meine Zeit.

Inside

Die Jungs von Playdead baden in Dystopie. Was mit Limbo begann wird mit Inside stimmungsmäßig perfektioniert.

No Man´s Sky

Die Kritiken sind nicht gut. Es soll nach vielen Stunden langweilig werden. Bis dahin faszinieren, bzw. fesseln, was aber angeblich nicht reicht. Ich versteh es von Anfang nicht.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben